Warum das Aktionsjahr „#WeAreFamily – Kolping ist Familie“?

Wie geht es nach Corona weiter in der Kolpingsfamilie? Wie können junge Familien für die Kolpingsfamilie gewonnen werden und die Kolpingsfamilien dadurch zukunftsfähig werden? Welche attraktiven Angebote kann die Kolpingsfamilie für Familien starten? Wie können alle Generationen eingebunden werden? Dies sind ein paar der Fragen, die den Diözesanvorstand bewogen hat, das Aktionsjahr „#WeAreFamily – Kolping ist Familie“ auf den Weg zu bringen.

Welche Elemente gibt es?

Zum Aktionsjahr soll es Praktisches und Nützliches, Politisches, Religiöses, Internationales, Arbeitshilfen, zentrale und dezentrale Aktionen und viel mehr geben.

Was sind die Meilensteine?

Zur Verantwortlichenkonferenz am 29. Januar 2022 soll es eine Arbeitshilfe und weitere Informationen geben. Der KickOFF wird bei der Diözesanversammlung am 14. Mai 2022 in Augsburg sein. Höhepunkt des Jahres ist ein Fest am 17. Juni 2023 mit der Feier 50 Jahre Kolping-Allgäuhaus, in Wertach.

Wer gehört zur Steuerungsgruppe?

Heinrich Lang (Geschäftsführer Kolpingwerk), Johanna Maierbeck-Doll (Kolpingsfamilie Augsburg-St. Ulrich und Afra), Katharina Reichart (Diözesanvorstand), Michael Säckl (Diözesanleitung Kolpingjugend), Thomas Tiedtke (Kolpingsfamilie Füssen)

 

 

 

Bild von Wokandapix auf Pixabay

Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg
Telefon: +49 821 3443 134