Kolping-Weltgebetstag

Die Mitglieder bilden das Herz der internationalen Arbeit des Verbandes

Der Weltgebetstag des Internationalen Kolpingwerkes am 27. Oktober eines jeden Jahres erinnert an die Seligsprechung Adolph Kolpings. An diesem Tag steht immer das Kolpingwerk eines Landes im Mittelpunkt, das sich vorstellen und um ein unterstützendes Gebet bitten kann. 2020 steht Kenia im Fokus.

Termin

27.10.20 bis

Ort

weltweit

Zielgruppe

Alle

Kolping in Kenia

In Kenia wurde die erste Kolpingsfamilie 1978 gegründet, seit 1985 ist KOLPING Kenia Nationalverband mit zurzeit 146 Kolpingsfamilien. KOLPING hilft seinen Mitgliedern, die Lebensbedingungen zu verbessern, etwa durch angepassten Ackerbau, Wassertanks, Milchziegen und Kühe. Aus- und Weiterbildung sowie Nachhaltigkeit sind ein wichtiger Bestandteil der Kolpingarbeit – neben der Verbandsarbeit, der Gemeinschaft und dem Zusammenhalt. Denn KOLPING setzt sich für Frieden und ganzheitlichen Wandel ein.

Materialien

Informationen und liturgische Hilfen stehen ab sofort zum Download bereit.

Die Materialien zum Weltgebetstag können auch gegen eine Spende  bestellt werden (4,50 inkl. Porto, oder als CD mit Powerpoint-Präsentation der Broschüre für 7,50 Euro inkl. Porto) bei Elisabeth Gühmann, elisabethguehmann(at)kolping.net, Tel. 0221-77880-12.

Partnerschaftliches Miteinander für die Eine Welt

"KOLPING INTERNATIONAL steht Menschen aus allen Regionen und Kulturen offen, unabhängig ihrer Abstammung oder sozialen Herkunft, ihres Alters oder ihres Geschlechts, ihrer religiösen oder politischen Überzeugungen, ihrer sexuellen Orientierung oder körperlichen und geistigen Verfassung. Es fördert das wechselseitige Interesse seiner Mitglieder an den kulturellen Eigenarten der verschiedenen Regionen und bietet Raum, Neues und Unterschiede zu erleben.

Weltweit leben und wirken Mitglieder im Geiste und in der Tradition Adolph Kolpings. Diese Tradition wird in verschiedenen Kulturen auf je unterschiedliche Weise mit Leben gefüllt. Als internationale familienhafte Gemeinschaft lernen wir als Mitglieder, als Kolpingschwestern und Kolpingbrüder, in Begegnungen und Partnerschaften voneinander. Alle Mitglieder des Verbandes haben die gleichen Rechte und Pflichten.

KOLPING INTERNATIONAL sieht sich verpflichtet, die Würde des Menschen zu achten und zu verteidigen. Menschen müssen befähigt werden und die Möglichkeit erhalten, Verantwortung für sich selbst und die Gemeinschaft, in der sie leben, zu übernehmen.
Wir stehen solidarisch füreinander ein und bauen tragfähige Strukturen der Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei begegnen wir uns wechselseitig auf Augenhöhe und anerkennen uns als Gleiche. Daraus folgt das demokratische Selbstverständnis von KOLPING INTERNATIONAL, in dem alle Ämter und Aufgaben als Dienst verstanden und durch gleiche und freie Wahlen bestimmt werden.

KOLPING INTERNATIONAL ist eine tatkräftige Gemeinschaft, in der Menschen ihre Kräfte gemeinsam in den Dienst des Aufbaus einer gerechteren Welt stellen und sich für die Verbesserung ihrer eigenen Lebensqualität und die ihrer Mitmenschen einsetzen. So wollen wir Menschen Hoffnung geben und Stütze sein, auf dem Weg eines guten Lebens. Dieser Dienst an der Einen Welt wird im Verband in besonderer Weise durch ein partnerschaftliches Miteinander sichtbar. Menschen aus verschiedenen verbandlichen Ebenen und unterschiedlichen Regionen der Erde engagieren sich in tragfähigen und dauerhaften Partnerschaften. In diesen findet kultureller, spiritueller und materieller Austausch statt. Die Übernahme partnerschaftlicher Verantwortung verschiedener Länder und Regionen füreinander ist ein lebendiger Ausdruck des gemeinsamen Dienstes an der Einen Welt und eines solidarischen Miteinanders. Voraussetzungen für dieses partnerschaftliche Miteinander sind Verständnis und Toleranz für andere Lebensweisen.

Eine gelungene Integration von Menschen anderer Kulturen und Religionen in die jeweilige Gesellschaft funktioniert nur unter Wahrung der wechselseitigen Rechte und Pflichten.

Die Vielfalt der Talente und die Bereitschaft der Mitglieder, sich in der Welt und für die Welt einzusetzen, bilden das Herz der internationalen Arbeit des Verbandes. Die vielfältigen gesellschaftlichen Zusammenhänge, in denen jedes Mitglied aber auch der Verband als ganzer steht, geben unserer Gemeinschaft die Möglichkeit, sowohl regional als auch international Gesellschaft und Kirche mitzugestalten."

 

Aus: International – Engagiert – Solidarisch, Das Selbstverständnis von KOLPING INTERNATIONAL, Lima 2017.

Per E-Mail:

Per Telefon:
+49 821 3443 134

Per Fax:
+49 821 3443 172

Schriftlich:
Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg