Prävention von (Kindes-)Wohlgefährdungen - Vertiefung

Praxisschulung präventives Handeln bei Kolping

Wir schauen wir genauer hin und legen den Fokus auf präventives Handeln bei Kolping vor Ort! Wie organisiere ich präventive Maßnahmen in meiner Gruppe vor Ort und was braucht man dafür? Zusammen mit der Koordinationsstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt des Bistums Augsburg machen wir dich fit für das Handeln in deiner Kolpingsfamilie!

Termin

01.04.23 bis

Anmeldeschluss

09.03.2023

Ort

Kolpingsaal
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg
Deutschland

Wo ist das?

Leitung

Arbeitsgruppe Prävention

Kosten

35 €
50 € [für Mitglieder]

Anmeldungen
Schriftliche Anmeldungen sind verbindlich. Für mehrtägige Freizeiten und Schulungen wird rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung mit Rechnung versandt. Bei Absagen, die vor Versendung der Teilnahmebestätigung im Diözesanbüro eintreffen, wird eine Aufwandsentschädigung in Rechnung gestellt. Trifft eine Abmeldung nach Versendung der Teilnahmebestätigung im Diözesanbüro ein, wird der Teilnahmebeitrag in voller Höhe fällig, sofern kein*e Ersatzteilnehmer*in gefunden wird.

Teilnahmebeitrag
Bestimmte Angebote, wie Schulungen mit oder ohne religiösem Inhalt, können durch Zuschussanträge gefördert werden und sind deshalb günstiger. Bei der Preisgestaltung spielt die Unterbringung in einem Selbstversorgerhaus bzw. Versorgerhaus ebenfalls eine Rolle. Bei Freizeitveranstaltungen wird ab dem zweiten angemeldeten Geschwisterkind unter 18 Jahren ein Preisnachlass von ca. 10% gewährt. Nichtmitglieder zahlen ca. 30% mehr als Kolpingmitglieder. Bei Kooperationsveranstaltungen sind hier Abweichungen möglich. Können Erziehungsberechtigte den Teilnahmebeitrag nicht leisten, kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Zuschuss vermittelt werden. Bis 26 Jahre ist eine Bezuschussung vom BJR bei Freizeitmaßnahmen möglich. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls einen höheren Teilnahmebeitrag für ältere Teilnehmer*innen festzusetzen.

Zielgruppe

Für Verantwortliche

Wir sind ein generationsübergreifender Verband, in dem Gemeinschaft erlebt wird. Dabei ist uns die Prävention jeglicher Form von Wohlgefährdungen ein wichtiges Anliegen. Deshalb setzen wir uns für das Wohl aller im Verband ein, besonders auch für Kinder und Jugendliche.