Fremde Freunde? Ängsten gegenüber Flüchtlingen begegnen

Mit der steigenden Zahl der Asylbewerber in Europa und Deutschland werden immer mehr Ängste und Befürchtungen wach. Viele sehen sich konfrontiert mit Stammtischparolen gegen Flüchtlinge und wissen oft nicht, was sie entgegnen können.

Dauer

60 Min

Anbieter

Projektgruppe Fremde werden Freunde

Zielgruppe


Alle, die sich für das Thema Flucht & Asyl interessieren

Hier setzt das neue Vortragsangebot des Projekts „Fremde werden Freunde“ an:

 

Aufgegriffen werden typische Vorurteile, Ängste und vermeintliche Argumente. Diese werden konfrontiert mit Zahlen und Fakten der Realität.

 

Gerne passen wir das Angebot auf die Wünsche und Fragen der Kolpingsfamilie an! Beispielsweise können auch Teile des Vortrags „Flucht & Asyl“ als Basiswissen mit eingearbeitet werden. Im Vorfeld werden die genauen Inhalte gemeinsam abgesprochen.

Der Vortrag Flucht & Asyl ist ein Baustein aus dem Projekt "Fremde werden Freunde". Das Projekt will:

  • Ehrenamtliche in Kolpingsfamilien für die Situation asylsuchender Menschen sensibilisieren,
  • zur Schaffung einer Willkommenskultur beitragen,
  • für ein Engagement für und mit Asylbewerbern motivieren,
  • durch Schulungen, Austausch und Begleitung beim Engagement unterstützen.