Bezirkswochenende 2017

Bezirk Mittel-Donau auf Stressbewältigung

zurück

04.12.2017


Das Kolpingwerk Bezirksverband Mittel-Donau hat von 24. bis 26. November 2017 zu einem Wochenende mit dem Motto „Vielfalt erleben“ eingeladen. Im Allgäuhaus in Wertach traf sich eine Gruppe von 25 Personen um Ursachen und Auswirkungen von Stress auf den menschlichen Körper zu ergründen.

Als bewährte Referentin konnte wieder Frau Anni Bauer aus Wertingen gewonnen werden. Sie zeigte einige Stress-Situationen auf, wie entstehende Familienkonflikte, nervige Kinder, Zoff mit dem Partner oder der Partnerin, im Beruf oder auch in der Freizeit, beim Sport, bei Hobby und auch im Zeitmanagement kann es zu Stresssituationen kommen.

Im zweiten Teil wurde gemeinsam eine Strategie erarbeitet, wann, wo und wie man in einer derartigen Anspannung reagieren und ihr entgegenwirken kann. Geistige und körperliche Entspannung, einfach abschalten, etwas Anderes tun, sich zurücklehnen, sind gute Methoden, um den Stress gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Der dritte Teil führte uns direkt zur Praxis. Zum großen Vergnügen der Erwachsenen und der Kinder wurde im Kreativraum ein Regenmacher gebastelt. Mit großer Konzentration wurde genagelt, geklebt, dekoriert, gemalt und ausprobiert, bis der Regenmacher dann auch den richtigen Ton erzeugt. Jeder konnte seinen gebastelten Regenmacher vorführen. Dazu hörten alle gespannt, Kinder wie Erwachsene, wie lange und wie leise die Röhre rauscht. Es wurden alle still und ruhig.

Der vierte Teil brachte allen volle Entspannung durch Klang und Ruhe. Gesundheitspraktikerin BfG Angelika Veit sorgte mit Klangkörpern für Ruhe und Entspannung. Verschiedene Instrumente und Klangschalen wirkten mit ihren unterschiedlichen Tönen auf die Körper der Teilnehmer ein. Die Verbindung von den Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zeigten uns, dass jedes Element ein jedes andere Element zu seiner Existenz braucht um zu Leben. Ein Baum wurzelt in die Erde, um ihr eine Form zu geben. Das Wasser passt sich der Erde an und nimmt dabei die Mineralien aus dem Gestein auf, um wieder den Baum zu versorgen, dass dieser Früchte tragen kann. So hängt alles auch bei den Menschen zusammen um friedlich und stressfrei miteinander zu leben.

Gebhard Hummel
04.12.2017
zurück