Diözesanverband aktuell
Infomobil vom Kolping-Netzwerk für Geflüchtete zu Gast

Bundesweit zweiter Einsatz der Roadshow Integration in Augsburg

Seit Mitte Januar ist das Infomobil der Kolping Roadshow zum Thema Integration fertiggestellt und tourt künftig von Berlin bis zur Schweizer Grenze, vom Raum Bremen bis nach München in auffällig leuchtendem Orange quer durch Deutschland. Den bundesweit zweiten Einsatz hat das Infomobil am 28. Januar 2017 in Augsburg. mehr

Kolping- und Menschenfreund verstorben

Hugo Lipowski verstorben

Bereits an Silvester 2016 ist im Alter von 86 Jahren Hugo Lipowski von der Kolpingsfamilie Johannesburg (Südafrika) verstorben. Als Vorsitzender seiner Kolpingsfamilie und auch nach dem Ausscheiden aus diesem Amt leitete er den Kolping-Kindergarten in Orange Farm. mehr
Neue Zustiftung gegründet

In Erinnerung und als Fortführung

Am 13. Dezember 2016 hat Frau Christl Ackermann eine Zustiftung zur Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger unter dem Namen ihres verstorbenen Mannes Kaspar Ackermann in Höhe von 10.000 Euro gegründet. Förderzweck sind die Zwecke der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger. Mit der Zustiftung will Frau Ackermann ein bleibendes Gedächtnis an ihren Mann stiften und sein Engagement für die notleidenden Menschen fortführen. mehr
Weihnachtsgruß des Diözesanverbandes

Dem Stern zu folgen...

Der Schatten des Terrors fällt seit vergangenen Montag einmal mehr über unser Land. Erschrocken und mit Mitgefühl schauen wir nach Berlin. In Gedanken und im Gebet sind wir bei den Opfern und deren Angehörigen. Auch am „Fest der Liebe“ bleiben Krieg und Terror nicht aus. Wir sind in Gefahr, dass uns diese Situation entmutigt und resignieren lässt. mehr
Stiftung gibt Spendengelder für Toilettenprojekt weiter

Hygiene in Indien fördern

Während des Besuches von Father Antony Raj, Nationalpräses von Kolping in Indien, und Mister Ronald Sabastian, Program Manager im Nationalbüro, im Herbst 2016 übergaben der Vorsitzende der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger, Diözesanpräses Alois Zeller, und Geschäftsführer Werner Moritz symbolisch einen Toilettensitz mit der Aufschrift 10.000 Euro. Diesen Betrag haben Spenderinnen und Spender der Augsburger Stiftung für mehr Hygiene in Indien gespendet. mehr
Bischofsvikar Dr. Meier beim Empfang zum Kolping-Gedenktag über die Einheit der Christen

Beobachtungen eines „ökumenischen Klimaforschers“

Prälat Dr. Bertram Meier, Bischofsvikar für Ökumene und Interreligiöser Dialog, hat sich in seiner Ansprache beim Empfang zum Kolping-Gedenktag bei Kolping in der Diözese Augsburg am 5. Dezember 2016 im Kolpinghaus in Augsburg als „ökumenischer Klimaforscher“ betätigt. Anlässlich des Reformationsgedenkens, das im kommenden Jahr erstmals als gemeinsames Christusfest gefeiert wird, entwarf der Bischofsvikar eine „Wetterkarte“ des konfessionellen Miteinanders: „In den vergangenen Jahren erlebten wir wechselhafte Zeiten. Stürmische Tage gab es ebenso wie glühende Hitze und frostige Kälte. Auch reinigende Gewitter blieben nicht aus. Doch alles in allem ist das ökumenische Klima nicht abgekühlt.“ mehr
Neuer Workcamps-Katalog der Kolping Jugendgemeinschaftsdienste erschienen

Austausch - Begegnung - Interkulturelles Lernen

Der neue Katalog für die Workcamps der Kolping Jugendgemeinschaftsdienste ist erschienen. Eine Teilnahme weltweit ab 17 Jahren ist möglich. Der Katalog präsentiert die Angebote für das Jahr 2017 für Austausch und interkulturelle Begegnung. Workcamps gibt es in Europa, Afrika, Asien, Ozeanien, Nord- und Lateinamerika. In einer Gruppe Gleichgesinnter erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein anderes Land und eine andere Kultur, indem sie gemeinsam mit den Menschen vor Ort an einem sozialen oder ökologischen Projekt arbeiten, den Alltag teilen und Spaß haben. mehr
Faires Frühstück in Augsburg zu umstrittenen Freihandelsabkommen mit Kanada und USA

CETA/TTIP – Chance oder Gefahr

Karl Schneider, Leiter des diözesanen Fachausschusses „Gesellschaft im Wandel“ und Franz Mayer, Leiter des diözesanen Fachausschusses „Verantwortung für die Eine Welt“, haben im Vorfelde des fairen Frühstückes am Samstag, 26.11.2016 im Kolpinghaus in Augsburg zum Thema „CETA/TTIP – Chance oder Gefahr“ mit den Referenten die Inhalte auf die volkswirtschaftlichen Aspekte und die Auswirkungen für die Verbraucher eingegrenzt. Prof. Dr. Gerald H. Mann, Gesamtstudienleiter FOM Hochschule München, und Stefan Klinkert von Greenpeace Stuttgart informierten die 32 Gäste über Inhalte und Probleme der beiden Freihandelsabkommen und standen für Fragen und die Diskussion zur Verfügung. mehr
Gespräch mit Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl

Gribl würdigt das politische Engagement der Kolpingjugend

Die Diözesanleitung der Kolpingjugend traf sich mit dem Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Dr. Kurt Gribl. Die Einladung erfolgte aus dem Versand der Stellungnahme, die die Diözesankonferenz in 2015 beschlossen hatte. Ziel war es, die Positionen der Kolpingjugend im Bereich Asyl- und Europapolitik darzulegen und so ins Gespräch zu kommen. mehr
Diözesanpräses i.R. feiert 80. Geburtstag

Dem Papst etwas voraus

Im Dezember vollendet Papst Franziskus sein 80. Lebensjahr. Einige Tage voraus ist ihm Msgr. Josef Hosp, der ehemalige Diözesanpräses des Kolpingwerkes in der Diözese Augsburg. Am 22. November konnte er bei einem Dankgottesdienst in der Hauskapelle des Kolpinghauses seinen 80. Geburtstag feiern. mehr
Weitere Berichte
Kolpingsfamilien aktuell
Kolpingsfamilie Schrobenhausen
Horst Knopf neues Ehrenmitglied
Kolpingsfamilie Marktoberdorf
Würdige Einführung
Kolpingsfamilie Augsburg St. Peter/Paul
Ehrenvorsitzender Hermann Heiß verstorben
Kolpingsfamilie Augsburg St. Max
Acht neue Mitglieder in der Kolpingjugend
Kolpingsfamilie Augsburg-Lechhausen
Faschingssitzungen 2017
Alle Kolpingsfamilien im Diözesanverband Augsburg