Diözesanverband aktuell
Anna-Maria Högg aus Diedorf erhält Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland

Außerordentliches Engagement ausgezeichnet

„Sie hat stets die Anliegen und Interessen junger Menschen vertreten“, sagt Thomas Dörflinger, der Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, bei der Verleihung des Ehrenzeichens des katholischen Sozialverbandes an die Diedorferin Anna-Maria Högg. Vor 150 Delegierten aus den 27 deutschen Diözesen würdigt Dörflinger beim Bundeshauptausschuss am 11. November im Kolpinghaus in Stuttgart das Engagement der 27-Jährigen in den Gremien des generationsübergreifenden Verbandes mit seinen rund 240.000 Mitgliedern. Bereits im September hat Anna-Maria Högg bei der Bundeskonferenz der Kolpingjugend Deutschland das Ehrenzeichen der Kolpingjugend Deutschland erhalten. mehr

Kolping-Bundeshauptausschuss in Stuttgart

Unsere Gesellschaft braucht den Sonntag!

„Unsere Gesellschaft braucht den Sonntag!“ stellen die 150 Delegierten aus den 27 Diözesanverbänden im Kolpingwerk Deutschland beim Bundeshauptausschuss vom 10. bis 12. November 2017 im Kolpinghaus in Stuttgart mit einer Erklärung fest. „Das Kolpingwerk warnt vor einer zu maßlosen Liberalisierung des Ladenschlusses in den Bundesländern und erwartet einen konsequenten Schutz des Sonntags. Dies gilt auch, wenn der Heiligabend auf einen Sonntag fällt“, heißt es zudem in der Erklärung. mehr
Gruppenleiter-Grundkurs (Blockwoche)

Test bestanden! - Neue Gruppenleiter sind startklar

Von 27. bis 31. Oktober 2017 ließen sich sieben Jugendliche aus den Kolpingsfamilien Legau, Kaufbeuren, Schwabmünchen und der Pfarrjugend Hl. Dreifaltigkeit in Kriegshaber auf das Abenteuer "Gruppenleiterkurs" ein. Über das Erlernte und die bunte Mischung aus Arbeiten und Spaß berichtet Teilnehmerin Leonie Uhl in ihrem Bericht. mehr
Pilgerreise nach Israel

Auf den Spuren Jesu

38 Pilgerinnen und Pilger sind am Sonntag, 29. Oktober 2017 mit Kolping-Diözesanpräses Alois Zeller von München aus ins Heilige Land gestartet. Unter dem Motto "Lesen im fünften Evangelium" begab sich die Gruppe eine Woche auf die Spuren Jesu. In Tel Aviv, am See Genezareth und in Jerusalem übernachtete die Gruppe. mehr
GEISTertage 2017

Lichtblicke am Sternenhimmel

Den Himmel auf Erden zu finden ist gar nicht so einfach! Und dennoch begaben sich 20 wagemutige Kinder mit Schnuffi gemeinsam auf den Weg. Das Maskottchen der Kolpingjugend forderte die Kids bei den GEISTertagen im Jugendübernachtungshaus des Stadtjugendrings Augsburg ganz schön heraus. Was der Unterschied zwischen Himmel und Erde ist, wie Wissenschaftler das sehen und vieles mehr gab es zu erforschen. mehr
Abend der sozialen Selbstverwaltung im Bezirk Schwaben

Wertvoller Beitrag zum Gelingen der sozialen Sicherung

„Ihr Engagement ist für die soziale Selbstverwaltung notwendig und wichtig“, sagte Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger beim Abend der sozialen Selbstverwaltung zu den Ehrenamtlichen in den Renten-, Kranken- und Unfallversicherungen und ehrenamtlichen Richtern. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) im Bezirk Schwaben hat am Dienstag, 24. Oktober 2017, ins Kolpinghaus in Augsburg eingeladen. Unter den 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren sowohl neue als auch ausgeschiedene Mitglieder in den Organen der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Schwaben, der AOK Bayern, der DAK, der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), Versichertenberater und Arbeits- und Sozialrichter. mehr
In Dankbarkeit und Anerkennung ihrer Verdienste um die Kirche von Augsburg

Ulrichsmedaille für Breher und Fath

Bischof Dr. Konrad Zdarsa hat bei einem Festakt im Haus St. Ulrich in Augsburg Barbara Breher aus der Kolpingsfamilie Pfaffenhofen und Erwin Fath aus der Kolpingsfamilie Gersthofen mit der Ulrichsmedaille des Bistums Augsburg ausgezeichnet. Unterhalb der vom Künstler Michael Neustifter aus Eggenfelden gestalteten Plakette mit einem Bild des heiligen Ulrichs ist zu lesen: "In Dankbarkeit und Anerkennung ihrer Verdienste um die Kirche von Augsburg. Der Bischof von Augsburg". mehr
Fachtagung Digitalisierung

Die Technik oder der Mensch - Wer steht im Mittelpunkt?

Von Freitag, 13.10. bis Samstag, 14.10.2017 veranstaltete das Kolpingwerk Deutschland in Wolfsburg eine Fachtagung zum Thema Digitalisierung. In nahezu allen Bereichen unseres Lebens vollzieht sich ein Wandel hin zu digitalen Prozessen mittels moderner Informations- und Kommunikationstechnik. Es ist die Rede von Industrie 4.0, Wirtschaft 4.0, Arbeit 4.0 oder auch Bildung 4.0. Die Fachtagung gab den 70 Teilnehmern die Möglichkeit, dieses Thema verbandlich aufzuarbeiten. mehr
Handreichung für Diskussionsabend zum Zukunftsprozess erschienen

Kolpingsfamilien stellen sich für die Zukunft auf

„Unser Zukunftsprozess nimmt immer mehr an Fahrt auf!“, schreibt Klaudia Rudersdorf, die stellvertretende Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, im Vorwort der neu erschienen „Handreichung für einen Diskussionsabend zum Zukunftsprozess“. Nachdem bei der Mitgliederumfrage die Meinung jedes Einzelnen gefragt war, kommt es nun auf die Diskussionen in den Kolpingsfamilien an. Mit der Handreichung macht der Bundesverband einen Vorschlag, wie eine Gesprächsrunde zum Zukunftsprozess ablaufen kann. Wir wollen „möglichst vielen Mitgliedern unseres Verbandes die Möglichkeit geben, sich am Zukunftsprozess zu beteiligen“, so Rudersdorf. mehr
Diözesankonferenz der Kolpingjugend in Wertach

„mitmischen (im)possible!“

„Mitmischen“ ist bei der Kolpingjugend vieles, aber definitiv nicht „impossible“! Das zeigten über 70 Teilnehmende an der Diözesankonferenz im Kolping-Allgäuhaus. So wählten die Delegierten Anna Ruf und Laura Haug in die Diözesanleitung und beschlossen die Gründung einer „Projektgruppe Sternenklar“. Aber auch im Studienteil durften die Jugendlichen kräftig mitmischen – im Planspiel waren sich alle einig: Es lohnt sich, sich als Jugendlicher in Kirche, Politik und Gesellschaft einzubringen! mehr
Weitere Berichte