Jugendpolitische Praxiswoche 2019

Kolpingjugend trifft Angela Merkel

zurück

03.12.2019

Josef Lupper mit Dr. Hans-Peter Friedrich, MdB


Kolpingjugend bei Bundeskanzlerin Angela Merkel


Josef Lupper mit Dr. Volker Ullrich, MdB

Vom 24. bis 29. November 2019 fand in Berlin die Jugendpolitische Praxiswoche (JPPW) der Kolpingjugend Deutschland statt. Die Praktikant*innen hatten dabei die Möglichkeit, eine Woche lang jeweils im Büro eines Bundestagsabgeordneten zu hospitieren. Auch der Diözesanverband Augsburg war mit Dominik Weishaupt (Kolpingsfamilie Augsburg-Kriegshaber), Josef Lupper (Kolpingsfamilie Augsburg-St. Max) und Johannes Lohner (Kolpingsfamilie Gundelfingen) bei der jährlich stattfindenden jugendpolitischen Bildungsveranstaltung der Kolpingjugend Deutschland vertreten. Im Folgenden schildert uns Josef Lupper seine Eindrücke:

…Noch kurz ein Interview führen, Briefe beantworten und dann schnell zur Abstimmung gehen. Zum nächsten Termin ist man schon zu spät dran. Schnell verstand ich, wieso die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten sehr anstrengend ist. Vom 24. Bis 29. November 2019 fand die jugendpolitische Praxiswoche der Kolpingjugend Deutschland unter dem Motto „Politik direkt!“ im Deutschen Bundestag statt und ich konnte das Geschehen dort erleben.

Der Höhepunkt der Woche war der Austausch mit unserer Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel. Sie informierte sich über unsere Woche im Bundestag und ich durfte zum Dank ein Geschenk der Kolpingjugend an sie überreichen.

Mein zugeteilter Bundestagsabgeordneter, Herr Dr. Hans-Peter Friedrich, CSU, ist zusätzlich Vizepräsident des Deutschen Bundestages. So konnte ich einen intensiven Einblick in die deutsche Parlamentsarbeit gewinnen. Der Terminkalender war komplett gefüllt und daher musste ich, wie ein Bundestagsabgeordneter, von Termin zu Termin eilen. Hr. Friedrich und seine Mitarbeiter*innen nahmen mich zu sehr vielen Veranstaltungen mit und erklärten mir die vielfältigen Aufgaben in einem Abgeordnetenbüro.

Neben einer Führung im Finanzministerium durften wir auch das Gesundheitsministerium besuchen und trafen dort den Bundesgesundheitsminister Herrn Jens Spahn, MdB. Er nahm sich sehr viel Zeit für uns und beantwortete viele Fragen zu den aktuellen Themen wie z. B. Masernimpfung und Organspende.

Des Weiteren fand ein Treffen mit der Bundesvorsitzenden des Deutschen Kolpingwerkes, Frau Ursula Groden-Kranich, MdB, und mit unserem Augsburger Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Volker Ullrich, der Mitglied in der Kolpingfamilie St. Max ist, statt.

Nach dieser Woche voller Erlebnisse freue ich mich wieder auf einen nicht so sehr gefüllten Terminkalender. Meine Eindrücke sind so vielfältig, dass ich mich noch lange an diese Zeit erinnern werde. Jeder Jugendliche, der die Möglichkeit hat, Politik hautnah zu erleben, sollte diese Chance nutzen! Vielen Dank auch nochmal an Herrn Friedrich und an seine Mitarbeiter*innen, Herrn Dr. Volker Ullrich und allen anderen, die uns einen Einblick gewährten!

Josef Lupper
03.12.2019
zurück