Aktuelles

  Seite 1 von 3  vorwärts
9mal HILFERUF │ mit KOLPING beten

Ich glaube an die Kraft des Gebetes

In dieser besonderen Zeit will das Kolpingwerk Augsburg auf unserer Homepage zu einer Gebetsgemeinschaft einladen. In den kommenden 9 Tagen gibt es täglich einen Gebetsimpuls, der unsere Gemeinschaft im Glauben stärken will. Dabei begleitet uns ein Bild der Künstlerin Hilde Reiser (1929-2019), das sich in unserer Kolpingkapelle, in der Frauentorstraße in Augsburg befindet. Biblische Impulse, Gedanken von Adolph Kolping, Lieder und Gebete laden ein zum Nachdenken und Beten. mehr
Josefstag 2020

DIY- Partizipation...wir machen das!

Aufmerksam machen auf die wichtige Arbeit in Einrichtungen der Jugendsozialarbeit, vor allem der Jugendberufshilfe, in katholischer Trägerschaft – das ist das Ziel des Josefstags. An diesem bundesweiten, dezentralen Aktionstag präsentieren Einrichtungen ihre Arbeit in der Öffentlichkeit. Dabei geht’s um die Lebens- und Zukunftsperspektiven benachteiligter Jugendlicher. Ebenso werden bestehende Netzwerke zwischen Einrichtungen und/oder Verbänden gestärkt und neue Netzwerke gefördert. Dieses Jahr fand der Tag am 19. März unter dem Thema „Do it yourself – Partizipation…wir machen das!“ statt. Warum der Name ‚Josefstag‘? Der Name wird abgeleitet vom Heiligen Josef, der Schutzpatron der Arbeiter*innen sowie der Jugendlichen. mehr
Kolpingjugend Schwabmünchen

Zeit der Veränderung

Am 13.03.2020 war es mal wieder soweit. Die Jugendkonferenz der Kolpingjugend Schwabmünchen stand an und es gab einiges zu besprechen. Mit Wahlen, Anträgen und Spendenprojekten haben sich die 20 Teilnehmenden fast zwei Stunden lang beschäftigt. Was genau alles los war, wird von der Kolpingjugend selbst berichtet: mehr
Wort von Diözesanpräses Kretschmer und Ideensammlung

...die Nacht wird weichen

Als „Neuer“ bei Kolping bin ich neugierig auf alles, was mit Adolph Kolping zu tun hat. So habe ich am vergangenem Wochenende „Das Musical: Kolpings Traum“ auf einer DVD angesehen. Wegen des Corona-Virus wurden alle Veranstaltungen abgesagt und plötzlich war freie Zeit für mich da. Die letzte Szene des Musicals endet mit einem Lied, das mich sehr angesprochen hat. Der Refrain lautet: „Steht auf und gebt der Welt ein Lebenszeichen in jedem von euch brennt dasselbe Licht. Noch ist es dunkel, doch die Nacht wird weichen. Schenkt der Welt ein menschliches Gesicht.“ mehr
Blattern- und Cholera-Epidemie begegnen Kolping in Köln

Adolph Kolping steht Kranken bei

„Kranke Menschen erfreuten sich einer besonderen Fürsorge durch Kolping. Als Schüler pflegte er einen an Blattern erkrankten früheren Mitgesellen. Als man ihn vor der ansteckenden Krankheit warnte, war seine Antwort: ‚Meine Hilfe ist hier nötig, also muss ich sie leisten. Für das Weitere wird Gott sorgen.‘ Als Student in München nahm er sich besonders seines kranken Freundes Joseph Brinkmann an… Das schönste und tiefste Beispiel seiner Nächstenliebe gab Kolping aber durch seine Tätigkeit im Bürgerhospital zu Köln während der Choleraepidemie im Jahre 1849. mehr
Viruserkrankung „Coronavirus Covid-19“

Prävention und Schutz des Einzelnen - Gottesdienst, Gebet, Ermutigung

"Es gilt ab sofort der Grundsatz, dass alle Veranstaltungen, Konferenzen und Zusammenkünfte, unabhängig ob im rein dienstlichen oder pfarrlichen Kontext, auf dem Prüfstand stehen, d.h. sofern sie nicht in einem hohen Maße unbedingt notwendig erscheinen, abzusagen sind", ist in einem Schreiben von Domkapitular Harald Heinrich, ständiger Vertreter des Diözesanadministrators, an alle Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften, kirchlichen Einrichtungen, an die Ordensgemeinschaften und an alle Dienststellen des Bischöflichen Ordinariats sowie an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum Augsburg zu lesen. mehr
Weihe von Dr. Bertram Meier zum 62. Nachfolger des hl. Ulrich

Bischofsweihe wird verschoben

Aufgrund der Lage im Zusammenhang mit dem Virus COVID-19 (Coronavirus) hat der neu ernannte Bischof von Augsburg, Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier, im Einvernehmen mit dem Metropoliten der Kirchenprovinz München und Freising, Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, und der Bayerischen Staatsregierung entschieden, dass die für den 21. März geplante Bischofsweihe verschoben werden muss. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben. (Pressemeldung Bistum Augsburg 13. März). mehr
Kolpingjugend Gruppenleiterkurs

Halbzeit auf dem Weg zum/zur Gruppenleiter*in

Eine bunt gemischte Gruppe, bestehend aus 12 jungen Menschen zwischen 15 und 27 Jahren, trudelte am Freitagabend im Jugendübernachtungshaus Hühnerhof in Thannhausen ein. Von 28. Februar bis zum 1. März wurden dort wieder angehende Gruppenleiter geschult. mehr
Eine-Welt-Dinner bei der Kolpingsfamilie Penzberg

Statt Sonntagsbraten Kartoffelsuppe für das Kolping Fastenessen

Die Kolpingsfamilie Penzberg lud am Sonntag, den 08.03.2020 nach dem Gottesdienst zum jährlichen Fastenessen in den Barbarasaal des Pfarrzentrums Christkönig ein. Das Fastenessen fand heuer bereits zum 37. Mal statt. mehr
Diözesane Misereoreröffnung Griesbeckerzell

Gib dem Frieden Dein menschliches Gesicht

Nur durch einen Dialog auf Augenhöhe ist eine friedliche Zukunft für uns alle möglich. Jede und jeder Christ ist dazu aufgefordert in der Nachfolge Jesu daran mitzubauen und so dem Frieden SEIN Gesicht zu geben. Diesen Appell richtete Domkapitular und Verbändereferent Dr. Wolfgang Hacker am 8. März in seiner Predigt an die Gottesdienstbesucher bei der diözesanen Misereoreröffnung in Griesbeckerzell bei Aichach. mehr
  Seite 1 von 3  vorwärts

Kolping Augsburg @ twitter