Gemeinschaft trägt

„Unser Glaube an Gott hat uns den Glauben an die Menschen, auch selbst in ihrem Elende, erhalten, und je mehr wir diesen Glauben übten, um so größer ist er gewachsen.“

Adolph Kolping

Eröffnung

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Bildbetrachtung

Über dem Kolpingbild führt eine schwarze gerade Linie nach rechts oben und eine nach rechts unten. Farblich auch etwas abgesetzt, entsteht so im Hintergrund der große Buchstabe K, dessen Mittelpunkt das Gesicht Adolph Kolpings bildet. In diesem K und den Hintergrundflächen sind schemenhaft Umrisse von Menschen und Menschengruppen zu erkennen, die sich auch auf den anderen Bildtafeln des Triptychons finden lassen.

Lied: Miteinander gehn

Deutung

Diese Bildtafel erinnert an Adolph Kolping und sein Werk, das bis in unsere Zeit hineinwirkt. Das K steht für alle Kolpingschwestern und Kolpingbrüder. Wir bilden Gemeinschaften vor Ort und weltweit, helfen uns gegenseitig und zeigen Solidarität. Kolping ist eine Gemeinschaft, die trägt, besonders auch in schweren Stunden. Wir sind darüber hinaus eine Gemeinschaft, die sich getragen weiß von Jesus Christus. Darauf verweist der Kreuzbalken mit dem Arm Jesu, der in dieses Bildfeld hineinreicht. Vorletzte Woche erhielten wir eine Videobotschaft aus Indien vom ehemaligen Nationalpräsidenten des Kolpingwerkes, Mr. Ramesh. Er wünscht uns Gottes Segen und Gesundheit und versichert uns, dass sie täglich in ihren Gebeten an uns denken. Dass wir eine tragfähige Gemeinschaft sind, daran erinnert uns der Kolpinggruß: Treu Kolping – Kolping treu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lied Gotteslob (Augsburg) Nr. 810: Menschen auf dem Weg durch die dunkle Nacht

Biblisches Wort (Röm 12, 9 – 13. 15.16a)

Die Liebe sei ohne Heuchelei. Verabscheut das Böse, haltet fest am Guten! Seid einander in brüderlicher Liebe zugetan, übertrefft euch in gegenseitiger Achtung! Lasst nicht nach in eurem Eifer, lasst euch vom Geist entflammen und dient dem Herrn! Freut euch in der Hoffnung, seid geduldig in der Bedrängnis, beharrlich im Gebet! Nehmt Anteil an den Nöten der Heiligen… Freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden! Seid untereinander eines Sinnes…“

Gebet

Herr, wir vertrauen deiner Zusage: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen (Mt 18,20). So kommen wir und bitten:

  • Für alle, die Hoffnungszeichen setzen und Trost spenden.
  • Für die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die ihre Zeit und Kraft für andere einsetzen.
  • Für alle, die nicht auf ihren eigenen Vorteil schauen, sondern das Gemeinwohl in den Vordergrund stellen.
  • Für alle, die kreative Hilfsangebote entwickeln und umsetzen.
  • Für alle, die im Gebet sich mit anderen verbinden und so eine Verbundenheit im Glauben erfahrbar machen.
  • Für alle, an die ich jetzt besonders denke… (N.N.)

Vater unser

Segensgebet

Herr uns Gott, erfülle unsere Herzen mit der Kraft des Heiligen Geistes, damit wir im Gebet mit dir verbunden bleiben und in Liebe einander begegnen. Dazu segne uns auf die Fürsprache des seligen Adolph Kolping und aller Seligen und Heiligen des Kolpingwerkes der barmherzige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

Lied

Wir sind Kolping… (Projoe)

Lied als mp3 auf www.kolping.de

Liedtext auf www.kolping.de