Mein Blick in die Zukunft

„Wer Gutes unternimmt im Vertrauen auf Gott, hat doppelten Mut. Der Mut wächst nämlich immer mit dem Herzen, und das Herz wächst mit jeder guten Tat.“

Adolph Kolping

Eröffnung

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Bildbetrachtung

In der Mitte dieses Bildes ist Adolph Kolping deutlich erkennbar mit Talar und priesterlicher Kopfbedeckung. Der Kreuzbalken im Hintergrund erreicht seinen Kopf, der in Richtung Kreuz gewendet ist. Der Blick Adolph Kolpings geht in die Ferne. Sein Gesichtsausdruck strahlt Zuversicht und Vertrauen aus. 

Lied: Nada de turbe (Taizé)

Deutung

Adolph Kolping kam als Priester mit der sozialen, wirtschaftlichen und religiösen Not der Menschen seiner Zeit in Berührung. All diese Schwierigkeiten haben ihn nicht mutlos und untätig werden lassen. Im Gegenteil. Er hat sie als Herausforderungen gesehen und als seine Berufung. Im Vertrauen auf Gott hat sich in ihm eine Vision entwickelt, die er mit Tatkraft angegangen ist. Sein hoffnungsvoller Blick in die Zukunft will mir Mut machen, die nächsten Schritte in meine Zukunft zu gehen.

 

 

 

Lied Gotteslob (Augsburg) Nr. 812: Vertraut den neuen Wegen

Biblisches Wort (Ps 121, 1-3.7.8)

Ich erhebe meine Augen zu den Bergen: Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde erschaffen hat. Er lässt deinen Fuß nicht wanken; dein Hüter schlummert nicht ein. Der HERR behütet dich vor allem Bösen, er behütet dein Leben. Der HERR behütet dein Gehen und dein Kommen von nun an bis in Ewigkeit.

Gebet

Heiligenlitanei:

Heilige Maria, Mutter Gottes                                                              A: Bitte für uns
Heiliger Josef, Patron des Kolpingwerkes
Heiliger Ulrich, Streiter in Not
Heilige Afra, starke Glaubenszeugin
Heiliger Simpert, Helfer in Krankheit und Gefahr
Heiliger Albertus Magnus, Lehrer der Weisheit
Heilige Crescentia von Kaufbeuren, Verehrerin des Heiligen Geistes
Heiliger Magnus, Apostel des Allgäus
Heilige Hedwig von Andechs, Vorbild der Nächstenliebe
Heiliger Petrus Canisius, Lehrer der Kirche
Heilige Theresia Benedicta vom Kreuz – Edith Stein, Patronin Europas
Seliger Peter Friedhofen, Gründer eines Pflegeordens
Seliger Rupert Mayer, Bekenner des Glaubens
Seliger Franz Xaver Seelos, Fürsprecher der Armen und Kranken
Seliger Adolph Kolping, unser Freund und Bruder
Margarete Ebner, gelähmte Visionärin
Bruder Georg von Pfronten, stiller Helfer der Armen in Rom
Regens Johann Evangelist Wagner, Vater der Stummen und Tauben
Max Josef Metzger, Friedensapostel und Pionier in der Ökumene
Pater Pankratius Pfeiffer, Retter Roms
Märtyrer von Tokwon, gefangene Zeugen des Glaubens
Mein Namenspatron N.N.
Alle Heiligen Gottes…                                                                    A: Bittet für uns

Vater unser

Segensgebet

Gott, du gibst uns die Heiligen als Helfer und Fürsprecherinnen. Gewähre uns auf ihre Fürsprache deine Führung und deinen Schutz und wende unsere Herzen allezeit zu dir. So segne uns auf die Fürsprache des seligen Adolph Kolping und aller Seligen und Heiligen des Kolpingwerkes der allmächtige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

Lied Gotteslob Nr. 383: Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt