Eine Welt

Eine Welt

Verantwortung für die Eine Welt

Kolping übernimmt Verantwortung für die Eine Welt. Mit zahlreichen Partnerschaften setzt Kolping in der Diözese Augsburg dieses Anliegen um.

Die Kolpingstiftung Rudolf-Geiselberger unterstützt zahlreiche Projekte in unseren Partnerländern.

Indien

Seit fast 30 Jahren verbindet den Diözesanverband Augsburg eine Partnerschaft mit dem Kolpingwerk in Indien. Die Kolpingsfamilien aus dem Diözesanverband unterstützen unterschiedliche Projekte der indischen Partner: Hausbauprojekt, Milchviehprojekt, Einkommen schaffende Projekte. In unregelmäßigen Abständen finden gegenseitige Besuche zum Austausch statt. So waren 2011 Jugendliche zu einer Jugendbegegnung in Indien. 2012 folgt der Gegenbesuch.

Südafrika

Das Kolpingwerk Südafrika und das Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg verbindet seit langem eine intensive Partnerschaft. Schon lange zuvor wurden erste persönliche Kontakte geknöpft und intensiviert. Das Kolpingwerk Südafrika (KSA) gliedert sich in 30 Kolpingsfamilien mit über 1.000 Mitgliedern.

"Helping people to help themselves"

Unter diesem Motto arbeitet das Kolpingwerk Südafrika mit verschiedenen Zielgruppen.

* Ausbildungsprojekte

* Kindergärten

Ungarn

Bereits vor dem Fall des Eisernen Vorhangs gab es Kontakte zu Kolpingmitgliedern in Ungarn. Anfangs mit groöem finanziellen Einsatz, unterstützt Kolping Augsburg bis heute das Ungarische Kolpingwerk. So konnte u. a. 1996 das Wellness- und Familienhotel Csaladi/Alsopahok eingeweiht werden, das mittlerweile als bestes ungarisches Familienhotel ausgezeichnet wurde. Zwischen ungarischen und Augsburger Kolpingsfamilien entstanden zahlreiche Partnerschaften, wobei die ideelle Unterstützung und das Voneinander -Lernen mittlerweile eindeutig in den Vordergrund gerückt sind.

Für seine Verdienste um die internationalen Beziehungen, erhielt Erwin Fath die höchste Auszeichnung des ungarischen Kolpingwerkes.

 

Ideensammlung Eine Welt

Die Kolpingsfamilie Starnberg hat 2013 Vogelhäuschen gestaltet und zu Gunsten des Hausbauprojekt der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger verkauft. Eine tolle Idee! Ähnliche Ideen gibt es sicher noch viele. Der diözesane Fachausschuss „Verantwortung für die Eine Welt“ hat sich vorgenommen, solche guten Ideen zu sammeln und allen Kolpingsfamilien zugänglich zu machen. Dazu brauchen wir natürlich Eure Unterstützung! Untenstehend das Formular, mit dem Ihr uns Eure guten Ideen für die Eine-Welt-Arbeit und Eure Erfahrungen damit mitteilen könnt! Vielen Dank schon im Voraus fürs Mitmachen!

Franz Mayer Mitglied im DiözesanvorstandLeitung Fachausschuss "Verantwortung für die Eine Welt"

Johann Michael Geisenfelder Diözesansekretär

Telefon: 0821 / 34 43 132