Aktuelles

Bezirksgottesdienst gefeiert

Wie zur Sorge um das gemeinsame Haus beitragen?

Trotz Corona-Einschränkungen führte der Bezirk Donau/Iller seinen schon zur Tradition gewordenen Bezirksgottesdienst zum Beginn der großen Sommerferien durch. Unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen feierte Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer und Stadtpfarrer Karl Klein am 23. Juli den sehr gut besuchten feierlichen Gottesdienst in der neu renovierten Pfarrkirche St. Johann Baptist in Neu-Ulm. mehr
Kursreihe „Leben in Bayern“

Kolping führt Pilotprojekt des Bayerischen Ministeriums des Innern, für Sport und Integration durch

Kursreihe „Leben in Bayern“ - so heißt ein Projekt des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (StMI). In mindestens 16 Unterrichtstunden erfahren Migranten, anerkannte Flüchtlinge und solche mit guter Bleibeperspektive mehr über unser und ihr zukünftiges Leben in Bayern und Deutschland. Die Kursreihe ist vom StMI finanziell gefördert. In Weilheim führte die Kolping-Akademie in Kooperation mit dem Kolping-Erwachsenen-Bildungswerk den Kurs im Juli an sechs Terminen durch. mehr
Südafrikanische Kolpingarbeit im Ausnahmezustand

Südafrika im Krisenmodus

Mit Sorge ist zu beobachten, dass sich Südafrika im Ranking der Corona-Infektion seit Wochen oben auf der Liste steht. Die Tendenz ist minimal fallend. Seit Ende März gelten in Südafrika Ausgangsbeschränkungen. Eine Ein- oder Ausreise nach Südafrika ist nicht möglich. Inlandsflüge sind nur bedingt für Geschäftsreisende möglich. Am 1. Juni wurde eine fünfstufige Risikostrategie veröffentlicht. Aktuell gilt Level 3. Dies bedeutet, dass das öffentliche Leben weiterhin sehr eingeschränkt ist. Es ist nicht erlaubt, die Provinzgrenzen innerhalb Südafrikas zu überqueren. Ein aktueller Lagebericht zur Kolpingarbeit lautet wie folgt. mehr

Kolping Augsburg @ twitter