Aktuelles

  Seite 1 von 2  vorwärts
Kolping-Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer segnet neues Banner

Kolpingsfamilie bei ersten SommerTAGEN in Neusäß

„Adolph Kolping war es immer ein Anliegen, Glauben und Handeln zu verbinden“, sagte Kolping-Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer im Rahmen der Segnung des neuen Banners der Kolpingsfamilie Neusäß am 25. Juli 2021 in der Pfarrkirche St. Ägidius in Neusäß. Die Kolpingsfamilie Neusäß zeigte zuvor bei den ersten Sommertagen, dass sie dieses Motto auch mehr als 170 Jahre nach der Gründung des Kolpingwerkes noch zeitgemäß umsetzt. An einem Stand auf der Wiese vor St. Ägidius luden die ehrenamtlichen Engagierten der örtlichen Kolpinggruppe zur Beteiligung an der Handyaktion und an der Schuhaktion des Kolpingwerkes ein und sammelten beim Gottesdienst Spenden für die Flutopfer. mehr
Hilfe für die vom Hochwasser betroffenen Menschen

Da sein um zu helfen…

Weggerissene Häuser, Berge von zerstörten Einrichtungsgegenständen, aufgetürmte Autos und LKWs, weggespülte Straßen und Bahnlinien, Menschen in Massenunterkünften… Das sind erschreckende Bilder, die die letzten Tage über die Medien in unsere Wohnungen kommen, und uns betroffen machen. Unsere Anteilnahme gilt den fast 160 Toten und ihren Angehörigen. Wir bangen mit denjenigen, die noch Freunde und Familienmitglieder vermissen. Wir leiden mit den Menschen, die ohne Dach über dem Kopf sind, deren Wohnungen verwüstet sind, die ohne Strom, Wasser und Kanalanschluss sind. mehr
Regionale Feiern zu 30 Jahre Seligsprechung Adolph Kolping

Zeit neue Wege zu suchen

Die vielfältigen Statements zur Petition "Kolping ist mir heilig!" auf der Seite www.petition-kolping.com zeigen, was der selige Adolph Kolping vielen Menschen bedeutet. Als am 27. Oktober 1991 Papst Johannes Paul II. auf dem Petersplatz in Rom den Gründer des Kolpingwerkes seliggesprochen hat, waren tausende Kolpingmitglieder aus der ganzen Welt froh und dankbar. Auch 30 Jahre später ist Kolping für viele Menschen Vorbild und Inspiration. Bei regionalen Feiern an vier Orten im Bistum Augsburg wird das Jubiläum gefeiert. mehr
12 X Oasenort Kirche

Raus aus der Alltagswüste

Das Oasentagsteam des Kolpingwerkes Diözesanverband Augsburg hat Interessierte in den vergangenen Wochen unter dem Titel „Oasenort Kirche“ zu 12 Veranstaltungen an 12 Orten im Bistum Augsburg eingeladen. „Menschen, die in der Alltagswüste unterwegs sind, suchen nach einem Ort, wo es mir gut geht: Einen Ort, an dem ich mich sicher fühle, wo ich ausruhen und aufatmen kann, wo ich wieder zu Kräften komme“, erklärten die ehrenamtlichen Teammitglieder um Kolping-Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer den Teilnehmenden die Intention des Treffens. mehr
Neue Arbeitsgruppe gegründet

Expert*innengruppe Nachhatligkeit startet durch!

Wie genau kann man Nachhaltigkeit eigentlich umsetzen? Welche coolen und nachhaltigen Ideen oder Projekte gibt es schon von anderen Leuten? Und natürlich: wie können wir als Kolpingjugend nachhaltiger werden? Diese Fragen und viele mehr, stellten sich sechs angehende Expert*innen am Montag, dem 19.07.2021 in ihrem ersten digitalen Treffen der neuen Expert*innengruppe (EG) Nachhaltigkeit. mehr
Politischen Abend der Kolpingsfamilie Augsburg-St. Max

Politischer Abend „auf Abstand“

Nach einem Jahr Pause konnte die Kolpingsfamilie Augsburg-St. Max am 9. Juli 2021 endlich wieder ihren traditionellen Politischen Abend durchführen. Corona bedingt war unter Einhaltung des Mindestabstands die Teilnehmerzahl begrenzt und die Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die Veranstaltung wurde Corona-konform durchgeführt. So wurden Corona-Selbst-Tests angeboten und die Registrierung digital über die Corona-App ermöglicht. mehr
490 Ehrenamtliche in Sozialversicherungen und als Sozial- und Arbeitsrichter

Neuer Vorstand ACA Bayern gewählt

Angelika Görmiller, Diözesanvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Bistum Passau, wurde bei der Delegiertenversammlung der ACA Bayern am 16. Juli 2021 in München als Nachfolgerin von Dieter Wagner zur Landesvorsitzenden gewählt. Die 1957 in Vöhringen geborene Görmiller führt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) mit dem neugewählten Vorstand in die Sozialwahlen 2023. 490 Ehrenamtliche engagieren sich über die ACA in den Versichertenparlamenten der Kranken- und Rentenversicherungen in Bayern, sind in einem Prüfungsausschuss tätig oder sprechen als ehrenamtliche Richterinnen und Richter an Sozial- und Arbeitsgerichten in Bayern Recht. mehr
Kolpingsfamilien im Süden des Bezirkes Augsburg laden ein

Gottesdienst an der Scheppacher Kapelle

Die Kolpingsfamilien Bobingen, Diedorf, Fischach und Schwabmüchen laden am Sonntag, 25. Juli 2021, 11:00 Uhr zur Messfeier an der Scheppacher Kapelle ein. Kolping-Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer wird der Messfeier vorstehen und hat als Motto "Wie mit Problemen umgehen? - ein Lösungsansatz von Jesus" gewählt. mehr
Kolpingsfamilie Schrobenhausen feiert Jubilare

Jubilarefeier 2021

Bestens gelaunt und bei Kaiserwetter trafen sich am Samstagnachmittag 36 Mitglieder der Kolpingsfamilie Schrobenhausen zu einem gemütlichen Beisammensein zu Ehren ihres Geburtstags- bzw. Mitgliedsjubiläums im Garten des Kolpinghauses. Diese Jubilarefeier, die eigentlich am Beginn des Kalenderjahres ihren angestammten Platz hat, hat eine lange Tradition, musste aber aus bekannten Gründen von Januar in die Sommerzeit verlegt werden. mehr
Ehem. Kolping-Diözesanpräses Alois Zeller zum Monsignore ernannt

Willkommen im Club

„Willkommen im Club“ sagte Bischof Dr. Bertram Meier bei einer Feierstunde am 10. Juli 2021 im Haus St. Ulrich in Augsburg zu den drei Priestern des Bistums Augsburg, die von Papst Franziskus den Ehrentitel „Kaplan seiner Heiligkeit“ erhalten haben. Den Titel Monsignore, wie der Kaplan des Papstes angesprochen wird, darf künftig auch Domvikar Alois Zeller tragen, der von 2004 bis 2019 Diözesanpräses von Kolping in der Diözese Augsburg war. mehr
  Seite 1 von 2  vorwärts

Kolping Augsburg @ twitter