Faires Frühstück Ungarn

Semmelweis' Erben - Gesund durch Lebensfreude?!

Händewaschen und Desinfizieren hat sich in unsere Köpfe eingeprägt, seit ein Virus unser Leben zeitweise dominierte! Ein Mann, der bereits im 19. Jahrhundert den Zusammenhang zwischen Hygiene und Gesundheit feststellte, war der Arzt Ignaz Semmelweis. Der gebürtige Ungar wurde für seine These Zeit seines Lebens dafür verkannt. Seine medizinischen Nachfahren habe es auch heute manchmal nicht leicht, für ihre Leistungen anerkannt zu werden. Referentin ist Frau Dr. Hella Gerber. Die Ärztin ist Vorsitzende des Kreisverbandes Augsburg der Banater Schwaben. Sie führt uns, ausgehend von Ignaz Semmelweis‘ Theorien und seiner Erben, ein in die medizinischen Verdienste ihrer Landsmänner und –frauen. Und vielleicht hängt die ungarische Gesundheit nicht nur mit Medizin, sondern auch mit deren Lebensfreude zusammen, wer weiß?

Termin

19.11.22 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Anmeldeschluss

10.11.2022

Ort

Kolpinghaus
Frauentorstr. 29
86152 Augsburg
Wo ist das?zur Website

Kosten

kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Programm:
9:00 Uhr Möglichkeit zum Frühstück mit fairen und regionalen Produkten
10.00 Uhr Impulsvortrag mit Frau Dr. Hella Gerber. Sie ist Stadträtin in Augsburg und Vorsitzende des Kreisverbandes Augsburg der Landsmannschaft der Banater Schwaben sowie des Bund der Vertriebenen (BdV) Kreisverband Augsburg-Stadt
anschl. Fragen und Diskussion
ca. 12.30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Seit einigen Jahren hat es sich der Diözesanverband zur Aufgabe gemacht, eine Informationsveranstaltung zu organisieren mit dem Schwerpunkt "Ungarn". Kultur, Politik, Verfassung, kirchliche Projekte - die Bandbreite reicht weit. 
Jede/r, der sich mit ungarischen Themen auseinandersetzt ist herzlich willkommen!

 

Bildnachweis: Pezibear  auf Pixabay 

 

Dies ist eine Veranstaltung des Kolping-Erwachsenen-Bildungswerks

Per E-Mail:

Per Telefon:
+49 821 3443 134

Per Fax:
+49 821 3443 172

Schriftlich:
Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg