#WirBleibenZuhause - und sind dennoch (gedanklich) unterwegs!

Da aufgrund der Corona-Pandemie unsere Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, lädt das Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg zu einem virtuellen Sonntagsausflug zu Kapellen, Gipfel- und Feldkreuzen, Kirchen mit Kolping-Reliquien... ein.

Die Kolpingsfamilie Ottobeuren hat das Gipfelkreuz auf dem Große Krottenkopf (2.656 m), dem höchsten Berg in den Allgäuer Alpen, 1957 errichtet und zuletzt 2012 erneuert (Bild oben). 20 weitere Gipfelkreuze wurden laut einer Zusammenstellung von Klaus Sailer aus dem Jahr 2008 von Kolpingsfamilien aus der Diözese Augsburg in den vergangenen 100 Jahren errichtet und meist auch gepflegt und erneuert. Zudem haben vier Kolpingsfamilien Kapellen gebaut und einige Feld- und Wegkreuze errichtet. In den Altären von drei Pfarrkirchen im Bistum und in der Kapelle des Kolping-Allgäuhaus in Wertach finden sich Reliquien des seligen Adolph Kolping (1813-1865).

Wir freuen uns über Anregungen für weitere Ziele.

Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg
Telefon: +49 821 3443 134